Traditionelle Götzwanderung wird verschoben

Die traditionelle Götzwanderung findet normalerweise immer am Christi-Himmelfahrtstag statt. Aufgrund von Terminüberschneidungen wird die Götzwanderung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Sommerfreizeit 2019

Jugend-Sommerausflug des TV Landau nach Westendorf (Tirol)

Sommerfreizeit

Auch im Sommer dieses Jahr bietet der TV Landau wieder eine Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren an. Stattfinden wird die viertägige Reise vom 07.08. bis zum 10.08.2019. Heuer erwartet die Vereinsjugend ein Abenteuer im Jugendhaus Westendorf (Tirol), idyllisch gelegen im Brixental, umrahmt von den Kitzbüheler Alpen.

Zum Haus gehört ein Funpark mit Outdoor Sportplätzen, Splash-Pipe, Tischtennis und Beachbar. Und für den Fall von schlechtem Wetter verfügt das Haus zudem über eine Indoor-Halle mit Cage-Fußball und Kletterwand (alles inkludiert).

Vor Ort haben wir ein abwechslungsreiches Programm mit bspw. Sommerrodeln und Ausflügen in die Bergwelt der Kitzbüheler Alpen geplant.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 100 € für TV-Mitglieder und 120 € für Nicht-Mitglieder. Im Beitrag enthalten sind die Unterkunft, Anfahrt mit dem Zug, Verpflegung und das Freizeitprogramm.

Kinder-Leichtathletik-Gruppe startet in die Freiluft-Saison

Birgit Freihuber-Ruhstorfer leitet die Trainingsgruppe

Am kommenden Donnerstag, den 9. Mai, eröffnet die Leichtathletik-Gruppe des TV Landau die Freiluftsaison. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr auf der Tartanbahn hinter dem Gymnasium. Das einstündige Training wird wieder von Birgit Freihuber-Ruhstorfer geleitet. Sie ist Sportlehrerin und war in ihrer Jugend eine sehr erfolgreiche Leichtathletin. Mit diesem Wissen konnte sie bereits im letzten Jahr viele Kinder für die Leichtathletik begeistern.

Die Kinder werden in spielorientierten und kindgerechten Aufgabenstellungen an die Grundformen von Laufen, Werfen und Springen herangeführt. Dabei will die Übungsleiterin die koordinativen Fähigkeiten sowie Reaktion, Gleichgewicht und Rhythmus schulen und auch Ausdauer, Sprint- und Sprungkraft trainieren. 

In jedem Fall steht das freudvolle Erarbeiten der Disziplinen im Vordergrund.

Birgit Freihuber-Ruhstorfer freut sich auf die Kinder, die bereits letztes Jahr trainiert haben, aber auch auf alle Mädchen und Buben zwischen 9 und 12 Jahren, die gerne auf der neuen Tartanbahn Sport treiben wollen.

 

Ab Montag, 8. April ist die Dreifach-Sporthalle geschlossen

Die Dreifach-Sporthalle ist ab sofort wegen Renovierungsarbeiten bis zum Herbst komplett geschlossen.

Die Sportstunden entfallen deshalb ersatzlos. 

Die Kinder der Kinderturnstunden am Dienstag können alternativ die anderen Sportangebote für Kinder nützen.

Dies sind z.B. Power-Kids, Leichtathletik-Training, die Kinder-Turnstunden am Donnerstag, Hip-Hop, Kindertanzen und Zumba für Kinder.

Das Geräteturnen der Mädchen findet nun am Mittwoch in der Gymnasium-Turnhalle statt.

Die Erwachsenen finden ebenfalls eine Vielzahl von alternativen Sportmöglichkeiten im Programm des TV Landau. 

Die Sportangebote und Trainingszeiten finden sich auf der Homepage des TV Landau. Für Fragen stehen die entsprechenden Übungsleiter und Manuela Waas in der Geschäftsleitung, jeweils am Freitag, oder per Email unter verwaltung@tvlandau.de zur Verfügung.

Neues Kursangebot „Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining – Fit werden, einfach gemacht"

Informationen und Anmeldung bei Karin Schramm unter der Tel.Nr. 09951/59607 und auch zum Kursbeginn im Ballettstudio.

Der Kurs „Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining – Fit werden, einfach gemacht“ vermittelt Wohlgefühl im Einklang mit körperlicher Bewegung. Einfache Elemente aus Pilates, Yoga und spezielle Dehnungen und präventive Gymnastik haben das Ziel die Tiefenmuskulatur zu stärken, den ganzen Körper zu kräftigen, die Beweglichkeit und Flexibilität zu fördern – einfach fit zu werden. Der Kurs eignet sich im Besonderen für diejenigen, die einen Einstieg in den Sport suchen oder aus gesundheitlichen Gründen Sport treiben sollten. 

Dieser Kurs des TV Landau ist mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet. Dieses Siegel wird nach strengen Qualitätskriterien für ein gesundheitsförderliches Bewegungsangebot verliehen. Neben der Bestätigung, dass dieser zertifizierte Kurs eine hohe gesundheitliche Qualität aufweist, ist als weitere Anerkennung die Aufnahme in die Liste der Zentralen Prüfstelle PRÄVENTION der Krankenkassen erfolgt. Dies bedeutet, dass der Kurs im Rahmen der Präventionsangebote nach § 20 SGB V von den Krankenkassen bezuschusst wird. Am Ende des Kurses erhält jeder Teilnehmer, der den Kurs mindestens zu 80 Prozent besucht hat, eine Teilnahmebestätigung. Diese kann dann bei der eigenen Krankenkasse zur Kostenbezuschussung vorgelegt werden.

Beginn von Kurs 1 ab Dienstag, den 02.April in der Zeit von 19.30 bis 20.30 Uhr.

Beginn von Kurs 2 ab Freitag, den 5.April in der Zeit von 8.30 bis 9.30 Uhr,

jeweils im Ballettstudio Bruckmeier am Marienplatz - Zugang in der ehemaligen Gratzl-Passage.

Für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei.

 

 

 

Roland Obermeier wurde als Sportler des Jahres der Stadt Landau geehrt

Vor 24 Jahren begann Roland Obermeier in Landau mit dem Training der Kampfkünste Traditionelles Taekwondo und Allkampf-Jitsu. Schon als Farbgurt legte er einen hohen Ehrgeiz und Trainingsfleiß an den Tag und trainiert seitdem mehrmals wöchentlich in Landau, Eichendorf und Eggenfelden. Seit 2003 ist Roland Träger des Schwarzen Gürtels und Trainer für den TV Landau. Seine sportlichen Erfolge sind immer wieder Ansporn für seine Schüler, sich auf Meisterschaften mit bayrischer oder nationaler Konkurrenz zu messen. Roland Obermeier stand in den letzten zehn Jahren immer auf dem Treppchen der Deutschen Meisterschaften und holte insgesamt 23 Medaillen. Davon sogar 5 mal den Titel „Deutscher Meister“, 12 mal Silber und 6 mal Bronze. Zuletzt gewann er 2017 den Titel im Allkampf-Jitsu zusammen mit seinen Söhnen Thomas und Andreas. Die „Kampfkunstfamilie“, vor zwei Jahren bereits als Landaus Mannschaft des Jahres geehrt, konnte diesen Titel dann im November 2018 souverän mit Siegen in allen Disziplinen verteidigen. Roland ist für dieses Team sogar in die jüngste Erwachsenenklasse gewechselt. Im Einzel konnte er ebenfalls Silber verteidigen und trug damit maßgeblich zu Sieg und Titelverteidigung in der Vereinswertung bei.

Aber die größte Herausforderung im Jahr 2018 erfuhr Roland ein Jahr zuvor von seinem Chef-Großmeister Werner Fichtner: Im reifen Alter von 65 Jahren sollte er gleich in zwei Kampfkünsten eine Dan- (Schwarzgurt-) Prüfung absolvieren. Im Frühjahr wurde Roland mit einer außerordentlichen Prüfungsleistung zum 4. Dan im Allkampf-Jitsu graduiert, dem sogenannten „Meister-Lehrer“ Grad. Schließlich wartete im Dezember der bisher bedeutendste Meilenstein in seiner sportlichen Karriere: Vor 5 Prüfern und gut 100 Zuschauern legte Roland Obermeier in seiner „Heimatturnhalle“ in der Landauer Mittelschule die Prüfung zum 5. Dan im Traditionellen Taekwondo ab. Er trägt somit den Titel „Großmeister“ und ist mit seinem Sohn Thomas der erste Landauer, dem diese Ehre zu Teil wird.  

Nicht nur als Trainer, sondern auch in der Vorstandschaft des TV Landau engagiert sich Roland Obermeier seit gut sechs Jahren ehrenamtlich und mit der gleichen Akribie wie im Kampfsport. Er managed den Vereinsbus, das Lager sowie das Inventar und ist bei jeder Veranstaltung federführend im Einsatz.

Roland Obermeier ist somit nicht nur durch seine sportlichen Leistungen, sondern auch als Vorbild für Jung und Alt oder als ehrenamtlicher Helfer für den TV und die Stadt Landau ein hochverdienter „Sportler des Jahres 2018“.