Das Sportprogramm vom 17.Dezember bis 22.Dezember

Montag

Heute entfällt das Einradfahren mit Anita und Katharina Schweikl in der Dreifachsporthalle

 9.00 - 10.00 Uhr Bauch - Beine - Po mit Simona Neacsu im Ballettstudio Bruckmeier (Achtung: nur über den Marienplatz erreichbar)

16.30 - 17.15 Uhr Kangoo Jumps Kurs mit Simona Neacsu in der Dreifachsporthalle

17.00 - 18.00 Uhr Gesundheitsgymnastik mit Anneliese Kümpfbeck in der Grundschul-Turnhalle

18.15 - 19.15 Uhr Step Aerobic mit Resi Maidl in der Grundschule-Turnhalle

19.15 - 20.00 Uhr Bodystyling mit Resi Maidl in der Grundschule-Turnhalle

19.30 - 21.00 Uhr Schwimmsport für Alle und Triathlon-Training im Hallenbad

20.00 - 21.00 Uhr Ski- und Fitgymnastik mit Birgit Hermann in der Dreifachsporthalle

19.00 - 21.00 Uhr Volleyball für Freizeitspieler in der Gymnasium-Turnhalle

Dienstag

Heute entfällt die Turnstunde von Anneliese Kümpfbeck in der Grundschul-Turnhalle. Die Gruppe trifft sich zur Weihnachtsfeier im Gasthof zur Post.

8.30 - 9.30 Uhr Nordic Walking mit Anneliese Kümpfbeck und Renate Huf Treffpunkt Volksfestplatz

15.15 - 16.00 Uhr Aqua-Gymnastik für Senioren mit Anneliese Kümpfbeck und Renate Huf im Hallenbad

16.30 - 17.15 Uhr Kleinstkind-Turnen 2-3 Jahre mit Conny Wildner und Traudl Jandrey in der Dreifachsporthalle

16.30 - 17.15 Uhr Kinderturnen 4-6 Jahre mit Katharina Schweikl und Manuela Waas in der Dreifachsporthalle

16.30 - 17.15 Uhr Kindersport ab 1. Klasse mit Marion Rampl und Team in der Dreifachsporthalle

17.00 - 18.00 Uhr PowerKids für Kinder ab 10 Jahre mit Sabine Seggelmann in der Gymnasium-Turnhalle

18.00 - 19.00 Uhr H I I T - High Intensiv Intervall Training mit Sabine Seggelmann in der Gymnasium-Turnhalle

19.30 - 20.30 Uhr Fit werden - einfach gemacht (Kurs) mit Karin Schramm im Ballettstudio Bruckmeier (Achtung: nur über den Marienplatz erreichbar)

19.00 - 21.00 Uhr Handball in der Dreifachsporthalle

Mittwoch

Heute Weihnachtsfeier der Sportgruppe Aktiv & Fit von Sissi Winbauer ab 18.30 Uhr in der Pizzeria Gattopardo neben der Sparkasse.

Heute Weihnachtsfeier der Sportgruppe von Anneliese Kümpfbeck im Steakhouse "Zum Alten Markt"

Die Sportgruppe Fitness-Mix von Olga Semler befindet sich bereits in der Weihnachtspause.

6.00 - 7.30 Uhr Frühschwimmen mit Reinhard Huf im Hallenbad

8.15 - 9.15 Uhr Qi Gong mit Steffi Walter in der Ballettschule Bruckmeier

16.30 - 17.15 Uhr Kindertanzen ab 4 Jahre mit Irina Korobov in der Gymnasium-Turnhalle

17.15 - 18.00 Uhr Kindertanzen ab 6 Jahre mit Irina Korobov in der Gymnasium-Turnhalle

16.30 - 17.15 Uhr Hip-Hop (moderne Tänze)für Anfänger (11-16 Jahre) mit Sandra Sänger in der Gymnasium-Turnhalle

17.15 - 18.00 Uhr Hip-Hop (moderne Tänze) für Fortgeschrittene (11-16 Jahre) mit Sandra Sänger in der Gymnasium-Turnhalle

18.00 - 18.45 Uhr Zumba für Kids ab 7 Jahre mit Julia Dechand in der Gymnasium-Turnhalle

Donnerstag

16.30 - 17.30 Uhr Zumba für Teenies (ab 10 Jahre) mit Julia Dechand in der Gymnasium-Turnhalle

16.30 - 18.30 Uhr Geräteturnen Mädchen mit Beate Hirn in der Dreifachsporthalle

17.00 - 17.45 Uhr Eltern-Kind-Turnen ab 3 Jahre mit Simone Sturm in der Grundschul-Turnhalle

17.00 - 17.45 Uhr Kindersport ab 4 Jahre mit Katharina Schweikl und Manuela Waas in der Mittelschul-Turnhalle

19.00 - 20.30 Uhr Herrengymnastik mit Richard Thurl in der Grundschul-Turnhalle

17.30 - 18.30 Uhr Pilates (Kurs) mit Karin Schramm im Ballettstudio Bruckmeier (nur über den Marienplatz erreichbar)

18.45 - 19.45 Uhr Pilates (Kurs) mit Karin Schramm im Ballettstudio Bruckmeier (nur über den Marienplatz erreichbar)

20.00 - 21.00 Uhr Pilates (Kurs) mit Karin Schramm im Ballettstudio Bruckmeier nur über den Marienplatz erreichbar)

18.00 - 19.15 Uhr Taekwondo für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre in der Mittelschul-Turnhalle

19.30 - 21.00 Uhr Taekwondo ab 15 Jahre und Erwachsene in der Mittelschul-Turnhalle

18.15 - 20.30 Uhr Faustball in der Realschul-Turnhalle

20.30 - 22.00 Uhr Schwimmsport für Alle und Triathlon-Training im Hallenbad

Freitag

8.00 - 15.00 Uhr Geschäftsstelle geöffnet (neue Adresse: Janusstr. 18 in Landau)

8.30 - 9.30 Uhr Pilates (Kurs) mit Karin Schramm im Ballettstudio Bruckmeier (nur über den Marienplatz erreichbar)

18.00 – 19.00 Uhr Zumba mit Julia Dechand in der Realschul-Turnhalle

In der Dreifachsporthalle finden folgende Handballsportstunden statt:

14.00 – 15.00 Uhr Sport nach 1 (2.- 5.Klasse) mit Elisa Waas und Luisa Führmann

15.00 – 16.30 Uhr männl. B-Jugend (Jahrgang 2002 und jünger) mit Matthias Stemberger und Agnes Neukirch

16.30 – 18.00 Uhr weibl. B-Jugend (Jahrgang 2002 und jünger) mit Katharina Pfeiffer, Hannah Pfeffer und Agnes Neukirch

18.00 – 19.30 Uhr Damen (Jahrgang 2001 und älter) mit Florian Landauer

20.00 - 22.00 Uhr Handball Herren Spielgemeinschaft Dingolfing-Landau Training in der Turnhalle Höll-Ost in Dingolfing

Samstag

13.00 Uhr Nordic Walking, Treffpunkt Volksfestplatz

im Hallenbad:

Die Schwimmschule hat bereits ihren Kurs beendet. Der neue Kurs beginnt nach den Weihnachtsferien.

18.30 - 19.30 Uhr Schwimmsport für Alle

Familien-Weihnacht war ein gelungenes Fest

Unterhaltsames Programm der Kinder und Jugendlichen aus den TV - Sportgruppen

Der TV Landau feierte am Samstag mit seinen Turnkindern und seiner Turnjugend eine große Familien-Weihnacht. In der Dreifachsporthalle trafen sich über 300 junge Sportler, um dem hl. Nikolaus und den Eltern, Großeltern und Freunden vergnügliche Stunden in der Adventszeit zu bereiten. Die TV-Vorsitzende Pamela Schobner begrüßte die Kinder, Übungsleiter und Gäste. Sie freute sich sehr über den großen Zuspruch zu dieser sportlichen Familien-Weihnacht. Emma Rampl stimmte alle mit Weihnachtsliedern auf ihrem Keyboard auf die Ankunft des hl. Nikolaus ein. Und schon hörten sie das „Ho, ho, ho, der TV verleiht Landau den sportlichen Glanz“ und wurden ganz still. Der hl. Nikolaus lobte die Kinder für ihren sportlichen Eifer das ganze Jahr über und er freute sich auf die Vorführungen der einzelnen Gruppen. Und schon ging`s los.  Die Kindersportgruppen mit den Übungsleiterinnen Katharina Schweikl, Manuela Waas, die Eltern-Kind-Turnen mit Übungsleiterinnen Traudl Jandrey, Simone Sturm und Conny Wildner die Grundschulkinder mit Marion Rampl, Sina, Emma und Natalie, Kinder Zumba mit Julia Dechand und Kindertanzen mit Irina Korobov. Überall zeigte sich auch der hl. Nikolaus von seiner sportlichen Seite. Fleißig beteiligte er sich an den Vorführungen. Mit den Kleinsten im Kindertanzen, die in ihren winzigen Tutu allerliebst aussahen, machte er ebenso mit, wie mit den Geräteturnerinnen. Hier wagte er sich sogar auf den Schwebebalken. Ja, er war durchaus sportlich! Für die einzelnen Kindergruppen hatte er lobende und hin und wieder auch mahnende Worte parat und jedes Kind erhielt aus seinen Händen ein Weihnachtssäckchen.  In der Pause fanden das liebevoll dekorierte Kuchenbuffett, Kinderpunsch und Glühwein regen Zuspruch. Die Verantwortlichen bedanken sich für die umfangreichen Kuchenspenden.

So gestärkt ging es nach der Pause mit dem bunten Programm weiter. Dieses wurde nun überwiegend von der Turnerjugend gestaltet. Die Power Kids, die Mädels mit Hip-Hop, die Taekwondo`ler, die Einradgruppe und die Geräteturnerinnen - alle zeigten hervorragende Einblicke in ihr Training. Die ÜbungsleiterInnen Sabine Seggelmann, Sandra Senger, Andreas, Thomas und Roland Obermeier, Katharina und Anita Schweikl mit Romina und Hannah sowie Beate und Sina Hirn und Simona Neacsu konnten sehr stolz auf ihre Gruppen sein. Die Familien-Weihnacht fand bei allen Gästen großes Gefallen und großes Lob. Sie waren sehr angetan von der Vielfalt der Sportmöglichkeiten für ihre Kinder und Jugendlichen in TVL. Sie bedankten sich für den kurzweiligen Nachmittag. Auch die Verantwortlichen rund um Pamela Schobner freuten sich über den gelungenen Nachmittag. Sie bedanken sich für die zahlreichen Spenden. Diese kommen wieder direkt den Kindersportgruppen zu gute.

Es "schwebt" der hl. Nikolaus

Der TV Landau lädt ein zur Familienweihnacht

Unterhaltsames Programm der Kinder und Jugendlichen aus den TV - Sportgruppen

Am Samstag, 08. Dezember findet die Familien-Weihnachtsfeier vom TV Landau statt. Ab 14.00 Uhr wird dabei die Dreifachturnhalle in weihnachtliches Licht getaucht. Große und kleine Turnkinder, Tänzerinnen, Geräteturnerinnen, Einradfahrer und Taekwondo-Schüler wollen zeigen, was sie übers Jahr in den verschiedenen Turn- und Übungsstunden trainieren, erleben und üben.

Geplant ist ein etwa 2-stündiges Programm, quer durch die Kindersportgruppen (Eltern-Kind-Turnen, Vorschul- und Grundschulalter). Nach einer Pause, bei der die Besucher mit weihnachtlichen Köstlichkeiten versorgt werden, erwartet die Zuseher ein buntes Programm der TV – Jugend.  Zumba, ein Auftritt der Power Kids, Hipp-Hopp, Gerätturnen, Einrad, und Taekwondo wird dargeboten. Auch alle Kinder der Schwimmschule sind herzlich eingeladen.

Als ganz besonderer Gast wird der Hl. Nikolaus zugegen sein, um die Kinder entsprechend zu belohnen.

Eingeladen sind alle Interessenten, Angehörige und Freunde der TV Turnkinder und Turnjugend. Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr in der Dreifachturnhalle Landau.

Taekwondo und Allkampf-Jitsu Lehrzentren unschlagbar

Zweifache Vereins-Titelverteidigung bei Allkampf-Jitsu Meisterschaften in Dillingen

Die Deutschen Meister, Landesmeister und Medaillensieger

Hinten v.l.: Thomas, Roland und Andreas Obermeier, Robert Niedermeier, Josef Reischl, Max Felsch, Alfred Albersdörfer, Klaus Frank, Markus Huber Mitte v.l.: Thomas Niedermeier, Mathias Kirschner, Jermaine Rohrwacher, Jan Seidemann, Michael Niedermeier, Viktor Maul, Max Peregovich, Michael Reischl, Maximilian Holzner Vorne v.l.: Eva und Doris Able, Brigitte Niedermeier, Nicole Maul, Eva Fichtner, Ulrike Franciscki, Lena Maier, Sandra Reseneder, Petra Spranger, Laura Fichtner, Anna Prams

Absolut souverän haben die Taekwondo und Allkampf-Jitsu Lehrzentren Südostbayern (LZSOB) am Samstag, den 17. November, ihre Vereinswertungstitel sowohl in der Internationalen Deutschen (Schwarzgurte) als auch in der Offenen Landesmeisterschaft (Farbgurte) im Allkampf-Jitsu verteidigt. Nach dem letztjährigen Doppelerfolg in Dresden räumte die 29-köpfige Wettkampfmannschaft diesmal im schwäbischen Dillingen zudem auch noch die Wandertrophäe des Deutschen Allkampf Bundes e.V. für die meisten Anreisekilometer ab. Mit 23 Einzel- und 8 Mannschaftsmedaillen stand in fast jeder Kategorie ein Kämpfer der LZSOB auf dem Podest, darunter 14 Sportler vom TV Landau. Andreas Obermeier schaffte sogar Doppel-Gold bei der Deutschen, Jan Seidemann wurde zweifacher Bayrischer Meister.

Im Einzel-Wettkampf der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Schwarzgurte standen die Disziplinen „Einzeltechniken“ (Verteidigung gegen bewaffnete und unbewaffnete Angriffe, auch mit Wurf- und Hebeltechniken), „Formenlauf“ und „Bruchtest“ (drei Bretter eingebaut in Selbstverteidigungssituationen) auf dem Programm. Andreas Obermeier lieferte einen spannenden Kampf um den Sieg bei den Herren A. In der ersten Disziplin noch punktgleich mit einem Kontrahenten aus Dornstadt kämpfte Andreas zwei fehlerfreie Formen und zerschmetterte im abschließenden Bruchtest alle drei Bretter mit der nötigen technischen Präzision. Er sicherte sich damit den Titel des „Deutschen Meisters“. Im Team-Wettkampf ging er mit seinem Vater Roland und seinem Bruder Thomas Obermeier auf die Matte. Die Titelverteidiger der letztjährigen Meisterschaften in Dresden waren in beiden Disziplinen dieser Kategorie der Konkurrenz überlegen. Sie holten mit den „Synchron-Formen“ bereits einen haushohen Punktevorsprung auf die zweitplatzierten, ebenfalls Dornstadt, heraus und der „Senior“ Vater Roland, der für das Team in die jüngste Mannschaftsklasse heruntergewechselt war, baute durch einem fulminanten „Freikampf gegen zwei Angreifer“ mit seinen Söhnen den Vorsprung noch aus. Die drei freuten sich zusammen auf dem Siegerpodest erneut über Gold. Roland und Thomas Obermeier waren ebenfalls im Einzel mit Silber und Bronze auf dem Treppchen platziert. Die herausragenden Ergebnisse bei der Deutschen Meisterschaft komplettierte Robert Niedermeier. Er holte im Team mit Max Felsch (Simbach) und Alfred Albersdörfer (Malgersdorf) eine weitere Silbermedaille. 

Bei den Farbgurten sicherte sich Jan Seidemann mit zwei Disziplinsiegen den Titel des „Bayrischen Meisters“ im Einzel. Ein überraschender Erfolg war aber auch die Silbermedaille für Nicole Maul. Die 13-Jährige konnte sich bei ihrer ersten Meisterschaftsteilnahme in der stark besetzten Schülerklasse behaupten und freute sich auf dem Podest. Auch ihr stolzer Vater Viktor Maul wurde Zweiter bei den Erwachsenen, ebenfalls Silber ging an Petra Spranger sowie Doris Able. Ein weiteres junges Talent, der 12-jährige Schüler Thomas Niedermeier, strahlte auf dem Podest mit der Bronzemedaille um den Hals. In der Jugend schafften dies auch Eva Able und Michael Niedermeier, sowie Brigitte Niedermeier bei den Damen. Im Team-Wettkampf trumpften Jan Seidemann und Doris Able zusammen mit Jermaine Rohrwacher (Altötting) erneut auf und erkämpften sich in den Disziplinen „Synchron-Kombination“ und „Freikampf“ einen weiteren „Bayrischen Meistertitel“ bei diesen Landesmeisterschaften. Das Team um Petra Spranger, Brigitte Niedermeier und Viktor Maul holte ebenfalls für alle mit Silber ihre zweite Medaille des Tages. Das Jugend-Team Eva Able und Mathias Kirschner mit Sandra Reseneder (Falkenberg) schaffte dank eines hervorragenden Freikampfes noch den Sprung aufs Treppchen mit Platz drei.

Großmeister Werner Fichtner, Cheftrainer der LZSOB, der das Wettkampfteam mit seinem Trainerstab in mehreren Sondertrainings akribisch auf diese Herausforderung vorbereitet hatte, war am Ende des Tages voller Stolz über die äußerst gelungene Mannschaftsleistung. Der Trainingsfleiß, die außerordentliche Motivation und Kameradschaft im Team haben sich wieder ausbezahlt und mit sämtlichen Mannschaftstrophäen im Gepäck traten alle glücklich und verletzungsfrei die Heimreise an.

 

Frühschwimmen am Mittwoch im Hallenbad

Für Alle, die schon früh aufstehen und bereits sporteln wollen, bietet der TV Landau mit Reinhard Huf die Möglichkeit frisch in den Tag zu starten. Im warmen Wasser des Hallenbades kann man bereits um 6.00 Uhr morgens seine Runden schwimmen, Wassergymnastik machen und danach fit und munter den Tageslauf in Angriff nehmen. Auch für diejenigen, die das Schwimmen als Training favorisieren ist diese frühe Stunde äußerst geeignet.

Gerne können Interessierte das Frühschwimmen ausprobieren, auf Dauer ist jedoch eine Mitgliedschaft im Turnverein Landau notwendig.

Aqua Gymnastik für Senioren beginnt am Dienstag, 6.11.2018

Ab Dienstag, 06.11.2018 beginnt im Landauer Hallenbad wieder die Senioren Aqua-Gymnastik des TV Landau in der Zeit zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr. Mit Anneliese Kümpfbeck und Renate Huf sind hier zwei erfahrene Übungsleiterinnen des TV Landau in Sachen Gesundheitssport aktiv. Aqua-Gymnastik ist der optimale Sport, um sich auch im Alter noch fit zu halten. Das Training unter Wasser belastet den Körper nicht übermäßig und zeigt trotzdem gute Ergebnisse. Bewegungen fallen im Wasser wesentlich leichter als an Land. Durch die Auftriebskraft unter Wasser werden Gelenke, Bänder und Sehnen entlastet und geschont, da nur noch etwa ein Fünftel des Gewichts auf den Körper wirkt.

Aber nicht nur Senioren, sondern auch Menschen mit Übergewicht oder Beschwerden, die sie sonst am Sport hindern, profitieren vom Sport unter Wasser. Mit einfachen Übungen bringen sie nicht nur ihren Kreislauf in Schwung, sondern trainieren dabei auch noch ihre Ausdauer und Muskulatur. Außerdem kommt es unter Wasser automatisch zu einem höheren Kalorienverbrauch als bei normalen Trainingseinheiten.

Interessierte Schwimmerinnen und Schwimmer können ganz einfach ins Landauer Hallenbad kommen und teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Es wird darauf hingewiesen, dass das Hallenbad pünktlich um 15.00 Uhr öffnet. Ein früheres Erscheinen ist somit nicht sinnvoll.