Die Sportstunden heute Mittwoch, 23. September

8.15 Uhr Kurs „QiGong“ mit Steffi Walter im Ballettstudio Bruckmeier

18.00 Uhr Lauftreff Treffpunk Sportstadion

18.45 Uhr Aktiv & fit mit Sissi Winbauer in der Mittelschul-Turnhalle

19.00 Uhr Gesund und fit im Alter mit Anneliese Kümpfbeck in der Grundschul-Turnhalle

19.00 Uhr Fitneß-Mix für Alle mit Astrid Kopp in der Gymnasium-Turnhalle

16.30 Uhr HipHop 1 mit Sandra Sänger in der Gymnasium-Turnhalle

17.15 Uhr HipHop 2 mit Sandra Sänger in der Gymnasium-Turnhalle

20.00 Uhr HipHop Ü18 mit Irina Pletnikow in der Gymnasium-Turnhalle

 

 

QiGong - Neuer Kursbeginn

Am Mittwoch beginnt ein neuer Qi Gong Kurs des TV Landau. Er wird von Stefanie Walter geleitet. Der Kurs geht über 10 Stundeneinheiten und findet in der Zeit von 8.15 bis 9.15 Uhr im Ballettstudio Bruckmeier statt.

Qi Gong ist eine uralte, heilsame Bewegungsform aus China und bedeutet wörtlich übersetzt: "Arbeiten mit der Lebensenergie". Die harmonisch fließenden Bewegungen im Qi Gong stärken und mobilisieren auf sanfte Weise den ganzen Körper, bringen gestaute Energie wieder zum Fließen und fördern so unsere Gesundheit auf allen Ebenen. Der Kurs ist für jedermann geeignet. Anmeldung wird erbeten unter: Geschäftsstelle TV Landau, Email: verwaltung@tvlandau.de oder Telefon: 09951-9465730 oder Kursleitung 0176/56960753. Zum Kennenlernen kann jeder auch ohne Anmeldung in eine Stunde hineinschnuppern. Die Hygienemaßnahmen sind zu beachten. Es ist auch die eigene Bodenmatte und Handtuch mitzubringen.

Fitness- Mix für Alle

Heute, 16.September, beginnt die Gymnastikstunde Fitness-Mix für Alle.

Der TV Landau bietet mit dieser Sportstunde ein ganzheitliches Trainingsprogramm für einen gesunden Körper. Zu Beginn der Stunde wird mit einfachen Schrittkombinationen zu lateinamerikanischen Rhythmen und internationaler Musik das Kreislaufsystem angeregt. Anschließend kommen Übungen aus den Bereichen Yoga, Pilates und Stretching zur Anwendung. Hierbei stärkt man Bauch, Beine, Po sowie Rücken- und Schultergürtelmuskulatur, indem auf sanfte Weise die tiefen Muskeln stimuliert werden. Es wird besonderer Wert  auf Balanceübungen und Stretching gelegt, was zur erhöhten Flexibilität und Stabilisierung des Körpers über propriozeptive Reflexmechanismen führt. Die Übungen sind sehr ausgewogen gewählt und sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.  Die Gymnastikstunde findet ab heute Mittwoch von 19.00 bis 20.00 Uhr unter der Leitung von Astrid Kopp in der Gymnasium-Turnhalle statt. Die Hygieneregeln sind zu beachten: Mund-Nasen-Schutz in allen Bereichen ausser beim Training selbst, vor dem Training gründlich die Hände waschen, dazu eigenes Handtuch mitnehmen und Abstand zueinander halten. Ausserdem muss jeder seine eigene Gymnastikmatte mitbringen.

 

 

Anfängerkurse Traditionelles Taekwondo und Allkampf-Jitsu

"Gesundheitssport" für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die Taekwondo-Abteilung des TV Landau bietet wieder Taekwondo- und Selbstverteidigungs- Anfängertrainings für Kinder ab sechs Jahren sowie Jugendliche und Erwachsene an.

Während bei der waffenlosen Kampfkunst Taekwondo hauptsächlich Kick-, Schlag und Blocktechniken zur Verteidigung eingesetzt werden, stehen bei der Selbstverteidigungskunst Allkampf-Jitsu das Ausweichen und Ableiten des Angriffes sowie der Einsatz von Wurf- und Hebeltechniken, auch gegen bewaffnete Angriffe im Vordergrund. Das Allkampf-Jitsu-System vereint dabei die effektivsten Selbstverteidigungstechniken aus verschiedenen asiatischen Kampfkünsten. Das Taekwondo- und Allkampf-Jitsu-Training macht vor allem auch Kinder und Frauen stärker und selbstbewusster, fördert Disziplin, Konzentration und Entschlussfähigkeit. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass selbstbewusste Kinder und Frauen wesentlich seltener Opfer von Gewalttaten werden. Zudem gelten die Traditionellen Kampfkünste als „Gesundheitssport“. Das Kampfsporttraining eignet sich insbesondere auch für die Generation 40+. Schlagtechniken werden ohne Körperkontakt abgestoppt und Hebeltechniken nicht über den Schmerzpunkt hinaus ausgeführt, einseitige Bewegungen werden vermieden und durch konsequentes Training des Stütz- und Bewegungsapparates wird vor allem Haltungsschäden vorgebeugt. Das primäre Ziel ist es Körper und Psyche aufzubauen, nicht zu zerstören, deshalb kann prinzipiell jeder ohne besondere körperliche Voraussetzungen diese Kampfkünste erlernen.

Die Anfängertrainings in Landau beginnen am Donnerstag, den 17. September in der Mittelschul-Turnhalle (ein unverbindliches Probetraining ist aber auch noch später möglich).

Trainiert wird um 18.00 Uhr für Kinder und 19.30 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene.

Geleitet werden die Kurse von den BLSV-Fachübungsleitern und Großmeistern Werner Fichtner (8. Dan Taekwondo, 6. Dan Allkampf-Jitsu) sowie Thomas und Roland Obermeier (beide 5. Dan Taekwondo, 4. Dan Allkampf-Jitsu).

Auf Grund der geltenden Covid-19 Infektionsschutzmaßnahmen ist bei Betreten der Halle eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen und stets der Mindestabstand von 1,5 Metern zu halten. Bitte einen Zettel zur Kontaktpersonen-Nachverfolgung mitbringen, auf dem neben Namen und Vornamen eine aktuelle Telefonnummer oder E-Mail-Adresse angegeben ist. Zuschauer sind leider derzeit nicht gestattet! Als Übungskleidung wird lediglich ein Trainingsanzug benötigt, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter: www.traditionelles-taekwondo-online.de

 

 

"Wir freuen uns auf den Wiederbeginn der Hallensaison"

Es kann wieder los gehen ....

Unter den allseits bekannten Umständen ist dies nicht ganz einfach. „Wir wälzen schon seit Tagen die verschiedenen aktuellen Hygienevorschriften der Stadtverwaltung und des Landratsamtes“ meint die Vorsitzende Pamela Schobner. „Die Turnhallen in Landau unterliegen nämlich entweder der Zuständigkeit der Stadt Landau oder des Landkreises Dingolfing-Landau. Und hier gibt es unterschiedliche Ansichten zur Belegungsstärke. Die Stadt erlaubt nur 20 Personen pro Halleneinheit, der Landkreis erlaubt dagegen 40 Personen. Jetzt hat aber der TVL gerade in den städtischen Turnhallen Sportgruppen mit mehr als 20 Teilnehmern. So sind den betroffenen Übungsleitern die Hände gebunden, obwohl sie gerne wieder starten möchten. Der TV Landau hofft darauf, dass hier bald eine einheitliche Auslegung erfolgt.“

Nichtsdestotrotz gibt es bereits diese Woche einige Aktivitäten. Am Montag, Mittwoch und Donnerstag treffen sich Interessierte zum Lauftreff. Am Mittwoch startete „Aktiv & fit“ mit Sissi Winbauer und Karin Schramm beginnt ihre Kurse „Pilates“ heute Donnerstag und „Fit werden – einfach gemacht“ am Freitag. Seit einiger Zeit trainieren bereits die Taekwondo-Sportler, die Handballer und die Faustballer.

In der nächsten Woche beginnen weitere Sportstunden im Erwachsenenbereich. Es starten am Montag Volleyball mit Walter Busch, Kangoo Jumps mit Simona Neacsu, Fit-und Skigymnastik mit Birgit Hermann und die Gesundheitsgymnastik der Frauen mit Sissi Winbauer und Anneliese Kümpfbeck. Am Dienstag folgt HIIT mit Sabine Seggelmann und am Mittwoch HipHop mit Sandra Sänger und Natalie Pletnikow und Fitness-Mix für Alle mit Astrid Kopp. Die Herrengymnastik mit Richard Thurl kann mit über 30 Teilnehmern aus o.g. Gründen noch nicht in der städtischen Grundschul-Turnhalle starten.  Die Trainingszeiten und die Hallenbelegung bleiben gleich. Sie können auf der Homepage des TV Landau unter www.tvlandau.de unter „Trainingszeiten“ nachgelesen werden.

Die Sportstunden werden täglich im Veranstaltungskalender im Lokalteil der Zeitungen veröffentlicht. Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Homepage unter „Aktuelles“ zu werfen. Hier werden zeitnah die Trainingszeiten sowie eventuelle Änderungen bekanntgegeben.

Die Sportstunden gehen also nun wieder los, jedoch unter den eingangs schon angedeuteten Hygienemaßnahmen. Es gilt die AHA-Regel, d.h. in allen räumlichen Bereichen ist ein Abstand von mind. 1,5 m zueinander zu halten, vor Stundenbeginn gilt es Hände zu waschen und Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das Sporteln selbst kann ohne Mund-Nasen-Schutz erfolgen. Die Teilnehmer werden gebeten, eigene Gymnastikmatten und ein eigenes Handtuch mitzubringen. Die Umkleiden dürfen benutzt werden. Die aktive Turnstunde verkürzt sich um 15 Minuten. Die restliche Zeit ist für die Desinfektion und die Lüftung vorgesehen.

Die Kinder müssen sich noch einige Zeit in Geduld üben. Die Hygienevorschriften sind hier so streng, dass ein vernünftiges und verantwortungsvolles Sporteln nicht möglich ist. „Wir werden die Regelungen und Erfahrungen im Schulsport abwarten und dann so bald wie möglich starten“ verspricht Pamela Schobner.  Trotz aller Widrigkeiten sind aber alle Verantwortlichen im TV froh, dass es wieder los geht mit dem Sporteln im Turnverein.

Es geht wieder los . . .

Der TV Landau nimmt Schritt für Schritt sein Sportprogramm wieder auf

Unter Beachtung der Hygienevorschriften zum Corona-Virus beginnt der TV Landau in den nächsten Wochen Schritt für Schritt wieder mit seinem Sportprogramm.

Kurs "Pilates"

Am Donnerstag, 10.09.2020, beginnen die neuen Pilates-Kurse des TV Landau unter der Leitung von Karin Schramm. Pilates ist nach seinem Erfinder Hubertus Pilates benannt und wurde vor allem durch Schauspieler und Sportler bekannt, die mit den gezielten Übungen ihre Körperhaltung und Körperspannung verbessern. So nahm Pilates auch in den Breitensport Einzug. Die Übungen werden in Zusammenspiel mit der Atmung bewusst langsam und kontrolliert ausgeführt. Das „Power House“ – die Körpermitte - spielt dabei eine zentrale Rolle. Pilates ist demnach ein Kursangebot für alle Altersgruppen und nicht nur für Frauen, sondern sehr wohl auch für Männer geeignet. Es werden drei Kurse angeboten. Sie finden im Ballettstudio Bruckmeier statt. Die einzelnen Kurse dauern jeweils eine Stunde und umfassen 10 Abende. Kurs 1 beginnt um 17.30 Uhr, Kurs 2 beginnt um 18.45 und Kurs 3 beginnt um 20.00 Uhr. Die Kurse finden regen Zuspruch. Neueinsteiger können sich montags bei der Geschäftsstelle des TVL unter Tel.Nr. 09951/ 9465730 oder per Email unter verwaltung@tvlandau.deanmelden.

Kurs „Fit werden – einfach gemacht“

Am Freitag 11.09.2020 beginnt der neue Kurs „Fit werden - einfach gemacht, Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining“. Dieser Kurs des TV Landau vermittelt Wohlgefühl im Einklang mit körperlicher Bewegung. Einfache Elemente aus Pilates, Yoga und spezielle Dehnungen und präventive Gymnastik haben das Ziel die Tiefenmuskulatur zu stärken, den ganzen Körper zu kräftigen, die Beweglichkeit und Flexibilität zu fördern – einfach fit zu werden. Der Kurs wird von Karin Schramm geleitet. Sie ist ausgebildete Präventions-Übungsleiterin, zertifizierte Pilates-Instructorin und Bewegungstherapeutin nach Liebscher & Bracht. Es werden zwei Kurse angeboten und umfassen jeweils 10 Einheiten. Sie finden im Ballettstudio Bruckmeier statt und zwar Kurs 1 ab Freitag, 11.09.2020, von 8.30 bis 9.30 Uhr und Kurs 2 ab Dienstag, 15.09.2020 von 19.30 bis 20.30 Uhr. Es sind noch einige Plätze frei. Interessierte können sich montags bei der Geschäftsstelle des TVL unter Tel.Nr. 09951/ 9465730 oder per Email unter verwaltung@tvlandau.de anmelden. Die Kurse werden bei regelmäßiger Teilnahme von den Krankenkassen bezuschusst.