Neue Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des TV Landau ist ab sofort am Montag nachmittags von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet.

Auch telefonisch ist sie nur in dieser Zeit erreichbar.

E-Mail-Anfragen, die im Laufe der Woche eingehen, werden am Montag beantwortet.

Aqua Gymnastik für Senioren beginnt wieder

Ab Dienstag 15. November, startet der TV Landau wieder die beliebte  Aqua Gymnastik. Sie findet immer dienstags in der Zeit von 15.15. bis 16.00 Uhr im Landauer Hallenbad statt. Mit Anneliese Kümpfbeck und Renate Huf sind hier zwei erfahrene Übungsleiterinnen des TV Landau in Sachen Gesundheitssport aktiv. Aqua Gymnastik ist der optimale Sport, um sich auch im Alter noch fit zu halten. Das Training unter Wasser belastet den Körper nicht übermäßig und zeigt trotzdem gute Ergebnisse. Bewegungen fallen im Wasser wesentlich leichter als an Land. Durch die Auftriebskraft unter Wasser werden Gelenke, Bänder und Sehnen entlastet und geschont, da nur noch etwa ein Fünftel des Gewichts auf den Körper wirkt. Aber nicht nur Senioren, sondern auch Menschen mit Übergewicht oder Beschwerden, die sie sonst am Sport hindern, profitieren vom Sport unter Wasser. Mit einfachen Übungen bringen sie nicht nur ihren Kreislauf in Schwung, sondern trainieren dabei auch noch ihre Ausdauer und Muskulatur. Außerdem kommt es unter Wasser automatisch zu einem höheren Kalorienverbrauch als bei normalen Trainingseinheiten.

Interessierte Schwimmerinnen und Schwimmer können ganz einfach ins Landauer Hallenbad kommen und teilnehmen. Eine Anmeldung nicht nötig.

 

 

 

Power Games

Ein neues Sportangebot für Jugendliche

Der TV Landau erweitert sein Sportprogramm für die Jugendlichen mit „Power Games“. Gibt es bereits „Power Kids“ für die Kinder, so richtet sich „Power Games“ an die Jugendlichen. Daniel Schmidbauer will mit den Jugendlichen alles ausprobieren, was die Sporthalle so hergibt. Schwerpunkt sind Spiele aller Art, seien es Ballspiele, Wettkampfspiele oder Geschicklichkeitsspiele. Ziel dabei ist, mit viel Spaß und Freude die Gemeinschaft untereinander zu fördern. Aber auch die Schulung der eigenen Kondition, Koordination und des Gleichgewichts sollen dabei nicht zu kurz kommen. Wer möchte, kann auch das Sportabzeichen ablegen. Die Sportstunde findet immer am Donnerstag um 18.15 Uhr in der Realschul-Turnhalle statt. Zeitgleich trainiert Sabine Seggelmann mit den „Power Kids“ in der zweiten Realschul-Turnhalle. Wer sich nun angesprochen fühlt, kommt einfach zu „Power Kids“ und „Power Games" und powert sich aus. Schnuppern ist jederzeit möglich. Bei regelmäßiger Teilnahme ist die Mitgliedschaft im Turnverein abzuschließen.

 

 

Neuer Zumba-Kurs beginnt am Freitag

Ab 14. Oktober 2022 gibt es wieder Zumba beim Turnverein Landau. Die Stunde wird von Julia Dechand geleitet. Sie ist ausgebildete Zumba-Instructorin und begeistert mit ihrer vielfältigen Erfahrung.

Zumba ist ein effektives Tanz-Workout mit Spaßfaktor und kombiniert Latino-Rhythmen wie Samba, Salsa, Merengue, Mambo. Es finden sich hier auch Elemente von Aerobic, Hip-Hop und Cardiotraining.

Der TVL bietet Zumba als Kurs mit 10 Einheiten an und zwar am Freitag von 18.00 bis 19.00 Uhr in der Gymnasium-Turnhalle. Infos und Anmeldung sind ab sofort direkt bei Julia Dechand per Email julia.dechand@gmx.de und bei der Geschäftsstelle des TVL verwaltung@tvlandau.de. Telefonisch ist die Geschäftsstelle jeweils am Montag Nachmittag von 13.00 bis 15.30 Uhr unter 09951/9465730 zu erreichen.

"Landau bewegt sich" - zieht viele Besucher an

TVL bietet attraktives Rahmenprogramm zum Michaeli-Markt

 

Im Rahmen des Michaelimarktes am vergangenen Sonntag, veranstaltete der TV Landau einen bunten Aktionstag in der Landauer Stadthalle. Zuschauen – Mitmachen – dabei sein lautete das Motto und eine Vielzahl an Landauern fühlte sich angesprochen. Um 12 Uhr mittags waren bereits einige Kinder in der Stadthalle und wollten mit der Ballsportgruppe verschiedene Ballspiele kennen lernen. Das bunte und abwechslungsreiche Programm zog sich dann weiter durch den Nachmittag. Aufführungen der Kindertanz- und Hip Hop Gruppen wechselten sich mit Mitmachaktionen ab. Verschiedene Übungsleiter boten Schnuppertraining in Pilates, Yoga, HIIT, Seniorengymnastik oder Einradfahren an. Ein Highlight jagte das nächste, und so konnte Sepp Huber, der mit vielen wissenswerten Infos über den TVL durch das Programm führte, auch eine spektakuläre Vorführung der Taekwondo Abteilung ankündigen. Während im Verlaufe des Nachmittages auch bei den Taekwondolern ein Schnuppertraining angeboten wurde und die Kinderturngruppe einen kleinen Einblick gab, wie bunt und lustig es in den Kinderturnstunden zugeht, fand in der Stadthalle mit der Aufführung der Gerätturnabteilung ein gelungener Abschluss statt. Dicht gedrängt standen nun die zahlreichen Zuschauer rund um die Bodenturnmatte und staunten über so manchen Flick Flack und Salto der Turnerinnen.

Moderator des Tages Sepp Huber verstand es super, die Zuschauer gleichermaßen zu unterhalten, sowie den Übungsleitern und Vereinsverantwortlichen viele interessante Infos rund um den Verein und die verschiedenen Trainingsangebote zu entlocken. Umrahmt wurde der sportliche Teil von Kaffee- und Kuchenverkauf. Zudem gab es kleine Brotzeiten. Das gelungene und abwechslungsreiche Programm komplettierte eine Spielelandschaft für die Kleinsten. Zudem konnte man sich Glitzertatoos machen lassen, es gab kleine Geschenke und für die aktiven Kinder sogar ein T-Shirt zum Mitnachhause nehmen.

Die technische Ausstattung der Veranstaltung übernahm das Technikteam der Mittelschule Landau, das zur Beschallung der Stadthalle engagiert wurde.

Am Ende der Veranstaltung, die das breitgefächerte Angebot des TVL zeigte, dankte Vorsitzende Pamela Schobner den Mitarbeitern an diesem Tag. Egal ob in der Küche, am Kuchenbuffet, hinter der Theke oder in der Stadthalle drinnen: Eine große Schar an engagierten TVLern unterstützte die Vorstandschaft beim Aktionstag und machte diesen wiederum zu einer gelungenen Gemeinschaftsaktion des TVL.

Landau bewegt sich am Marktsonntag

Aktionstag des TVL soll viele Besucher anlocken und zum Mitmachen anregen – diverse Schnuppertrainings werden angeboten

Die Planungen des TVL rund um Vorsitzende Pamela Schobner laufen auf Hochtouren. Ein bunter Aktionstag im Rahmen des Michaelimarktes am Sonntag soll viele Landauer anlocken. „Zuschauen, mitmachen und dabei sein“ lautet das Motto. Und dabei soll der Schwerpunkt tatsächlich auf das Mitmachen gelegt werden. Ab 12 Uhr finden in der Stadthalle verschiedene Schnupperstunden und Mitmachaktionen statt. Und die Bevölkerung ist tatsächlich aufgerufen, die eine oder andere Sportart hautnah mitzuerleben oder kennenzulernen. Mitmachen kann und darf jeder, der sich angesprochen fühlt. Mehr als bequeme Kleidung ist hierfür nicht notwendig.

In der Stadthalle wird ein Programmpunkt den nächsten jagen: anfangen wird die Ballsport Gruppe Sport nach 1 mit Übungsleiterin Verena Köstler. Sie stellt ihre Ballspielgruppe vor und wird verschiedene große und kleine Spiele rund um das Thema Handball anbieten. Alle interessierten Kinder dürfen sich hierfür in der Stadthalle einfinden.

Wer lieber mal ausprobieren will, wie es sich auf einem Einrad fährt, der kann anschließend sein Gleichgewicht testen. Katharina Schmerbeck, Doris Able und die TVL Einrad Kids stellen die Kinder-Einrad-Gruppe vor und haben sich großartige Aktionen überlegt. Auch sie  freuen sich auf viele interessierte Kinder, die das Einradfahren probieren möchten.

Gegen 13:20 Uhr sind dann die Erwachsenen dran: ein Schnuppertraining Pilates wird dann von Karin Schramm angeboten. Sie ist seit vielen Jahren Profi in diesem Bereich und weiß, wie man bei den Erwachsenen mit gezielten Übungen die Körperhaltung und Körperspannung verbessern kann. Die Übungen werden hierbei in Zusammenspiel mit der Atmung bewusst langsam und kontrolliert ausgeführt. Das „Power House“ – die Körpermitte - spielt dabei eine zentrale Rolle. Es dürfen sich alle Altersgruppen angesprochen fühlen und wer bei diesem Training gerne teilnehmen möchte, braucht lediglich eine bequeme Hose.

Wer es lieber ein wenig fetziger haben will, darf sich in HIIT ausprobieren: eine Einheit Hochintensives Intervalltraining steht an. Ab 14:30 Uhr bietet Sabine Seggelmann eine Schnupperstunde an: kurze, intensive Übungen – Belastungsphasen in Abwechslung mit kurzen Pausen, und das in mehreren Wiederholungen der gleichen Übungsabfolge werden durchgeführt. Dazu motivierende und einpeitschende Musik, ergibt den Effekt, dass der Stoffwechsel und die Fettverbrennung wesentlich schneller angekurbelt und dabei der Muskelaufbau beschleunigt wird. Auch wer hier mitmachen will, braucht bequemes Sportoutfit und schon kanns losgehen.

Ab ca. 15 Uhr wird Yoga angeboten, und es kehren wohl ein paar ruhigere Klänge in die Stadthalle ein. Manuela Waas, Yogalehrerin i. A. bietet Übungen für einen gesunden Rücken an. Ziel ist dabei, die Körperübungen (Asana) in Einklang mit der Atmung zu bringen und dabei den Geist beobachten zu können. Ebenso wichtig, durch Achtsamkeit die Verbindung zum Körper herstellen zu können. Auch hierfür wäre bequeme Kleidung gut.

Zeitgleich in der Turnhalle der Mittelschule präsentiert die Taekwondo Abteilung ein Mitmach- und Schnuppertraining für alle Interessierten, egal ob Kinder oder Erwachsene, an. Grundlegende Elemente des wöchentlichen Trainings, wie das Aufwärmprogramm und einfachere Kick-, Schlag und Abwehrtechniken können unverbindlich ausprobiert werden. (z.B. auch für Eltern oder Freunde von bereits aktiven Kindern). Sportliche Kleidung wird empfohlen, hierzu stehen auch die Umkleiden der Grund- und Mittelschule zur Verfügung.

Zurück in der Stadthalle bietet Sissi Winbauer, eine der erfahrensten Übungsleiterinnen im Bereich Seniorensport eine Übungsstunde „Fit im Alter“ an. Die Einheit für Frauen 60 plus umfasst alles, was Körper, Geist und Seele gut tut. Viel Wert gelegt wird hierbei auf Bewegung und Mobilisierung aller Muskelgruppen, Koordination und Sturzprophylaxe oder kleine Tänze.

Den Abschluss bilden Marion und Rosi Rampl: Profis in Sachen Kinderturnen. Sie laden alle interessierten Kinder in die Turnhalle der Mittelschule ein, um eine Kinderturnstunde zu erleben. Bunte Kleingeräte und ein Schwungtuch werden hierbei zum Einsatz kommen. Die Kids erhalten einen Einblick, was in den zahlreichen Kinderstunden des TVL angeboten wird, und wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam zu turnen und zu toben.

Umrahmt wird das bunte Mitmach-Programm von vielerlei Auftritten. Anfangen werden hierbei wieder die Kleinsten. Um 13:00 Uhr zeigt die Gruppe um Kristina Kuzmenko ein Medley von Kindertänzen aus aller Welt. Um 13:50 Uhr treten die Hip-Hop Gruppen von Natalia Pletnikow auf und zeigen unterschiedliche Tänze. Um 14 Uhr sind die Taekwondokas auf der Bühne: Die Schülergrade ab Gelbgurt aus den Kindergruppen zeigen, was sie in den Selbstverteidigungskünsten Traditionelles Taekwondo und Allkampf-Jitsu bereits erlernt haben und die Großmeister und Meister des Landauer Demo-Teams rund um die Familie Obermeier geben einen spektakulären Einblick in die fortgeschrittenen Elemente wie Bruchtests oder Wurftechniken. Ab 15:00 Uhr wird nochmal Hip-Hop getanzt. Dann sind die Mädels von Festina Syla an der Reihe und zeigen ihre Moves. Den Abschluss der Vorführungen machen die Gerätturnerinnen des TVL. Frisch aus dem Trainingscamp zurück zeigen sie spektakuläre Bodenturnelemente, gewagte Sprünge und eine extra neu einstudierte Bodenkür. Trainerin Simone Sturm leitet diese Vorführung.

Da das Wetter für das Wochenende eher nass vorausgesagt wird, haben sich die Verantwortlichen des TVL entschieden, statt einem Biergarten die Bewirtung ins Foyer der Stadthalle zu verlegen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, denn das Bewirtungsteam rund um Anita Schweikl wird mit selbstgemachten Kuchen und Torten, Kaffee, kleinen Brotzeiten und kühlen Getränken aufwarten.

Abgerundet wird das bunte Programm durch eine große Kinderspielecke, bei der alle möglichen Kleingeräte aus dem bunten Fundus der Kindersportabteilung durchprobiert werden können. Und obendrauf können sich die Kleinsten noch mit bunten Glitzertatoos schmücken lassen.

Die Vorstandschaft des TVL freut sich auf viele große und kleine Besucher, ein bunt gefächertes Publikum, das sich gerne traut, die eine oder andere Sportart kennen zu lernen.