Corona Virus - der komplette Sportbetrieb entfällt ab sofort

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise teilt die Vorstandsschaft Folgendes mit:

Der Sportbetrieb wird ab sofort  (13.März 2020) bis zum Ende der Osterferien (19.April 2020) komplett eingestellt. Es entfallen alle Kinder-, Jugend-, Senioren- und sonstigen Übungs- und Trainingsstunden. Der Schwimmbetrieb im Hallenbad entfällt ebenso, die Kurse werden ausgesetzt. Der TVL hält sich damit an die Empfehlungen der Bay. Staatsregierung.

 

Sportlerehrung 2019 der Stadt Landau

Anita Schweikl als Vereinssportlerin und Petra Spranger als Sportlerin des Jahres 2019 geehrt

Anita Schweikl – hier geht den Verantwortlichen des TV Landau das Herz auf. Die Anita ist ein wunderbarer Mensch. Sie steht voller Engagement zum Turnverein. Mit ihrem Erfahrungsschatz steht sie dem Verein mit Rat und Tat zur Seite. Sie packt mit an, wo`s nötig ist. Sie behält die Übersicht und die oft nötige Ruhe. Bei Anita gibt es kein NEIN, das Ehrenamt ist für sie gelebte Ehrensache.

Gehen wir zurück zu den Anfängen. Ihre sportbegeisterten Kinder besuchten eifrig die Turnstunden des TV Landau. Für die Mama war es selbstverständlich, den Turnverein bei seinen Veranstaltungen mit selbstgebackenen und äußerst köstlichen Torten zu unterstützen. Die Verbundenheit zum Verein wurde im Laufe der Jahre immer enger.

2004 war sie bei der Gründung der Einrad-Gruppe dabei. Diese leitet sie bis heute zusammen mit ihrer Tochter Katharina. Geduldig und gelassen übt sie mit den Kindern und studiert Choreografien ein. Die Einradfahrer des TVL sind ein z. B. fester Bestandteil des Volksfestauszugs, wo sie wagemutig den Berg hinunterradeln.

Sie packt an, wo`s nötig ist: Helfende Hand in den Kinderturnstunden und in der Schwimmschule, beim Triathlon und Sommernachtslauf und den Jugendfreizeiten - kurz gesagt bei allen Veranstaltungen des TV Landau. Dafür kann sich Anita stundenlang aufopfern, ist nicht nur eine zuverlässige Kraft bei vorbereitenden Aufgaben, nein, selbst am Tag der Veranstaltung ist sie von früh bis spät aktiv und packt mit an, wo´s nötig ist. „Des griang´ ma scho....“ sind ihre berühmten Worte.

Der Turnverein bedankt sich bei Anita Schweikl besonders für ihre zeitintensive Unterstützung beim Landauer Faschingsmarkt 2019. Nicht nur, dass sie diejenige war, die im Vorfeld fast die meisten Lose verkauft hat, nein, sie trug auch dazu bei, dass der Glückshafen mit unzähligen, teils selbstgemachten Preisen bestückt wurde. Selbstverständlich stand sie auch am Tage selbst in der Losbude und engagierte sich.

Die TVL Sommerfreizeiten sind bei den Jugendlichen auch wegen Anita Schweikls Kochkunst äußerst beliebt. Sie versteht es ausgezeichnet, hungrige Mäuler zu stopfen.Sogar ein Nikolausgewand hat sie selbst angefertigt. So hat der TVL für seine Nikolausfeiern den schönsten Nikolaus, den man sich nur wünschen kann.

Liebe Sportfreunde: Anita Schweikl repräsentiert den TVL mit viel Herzblut. Der Verein ist sehr stolz, sie als engagierte Mitarbeiterin zu haben und bedankt sich herzlich dafür.

 

Anita Schweikl, Petra Spranger

Petra Spranger ist die Sportlerin des Jahres 2019 der Stadt Landau

Petra Spranger begann vor 23 Jahren in Landau mit dem Training der Kampfkünste „Traditionelles Taekwondo“ und „Allkampf-Jitsu“. Mit außerordentlich hohem Ehrgeiz und Fleiß trainiert sie mehrmals wöchentlich in Landau, Eichendorf und Eggenfelden. Seit 2005 trägt sie den Schwarzen Gürtel im Traditionellen Taekwondo. Unlängst im Dezember des letzten Jahres hat sie die Prüfung zum 4. Dan mit Bravour bestanden und ist damit in den Rang einer „Meister-Lehrerin“ dieser Koreanischen Kampfkunst aufgestiegen.

Bereits mehrere Jahre unterstützt sie die beiden Großmeister Roland und Thomas Obermeier insbesondere im Kinder- und Jugendtraining beim TV Landau und TSV Eichendorf sowie auf Vorführungen, bundesweiten Lehrgängen und Meisterschaften. Aber nicht nur ihr Einsatz, ihre Kameradschaft und Disziplin, sondern auch ihre sportlichen Erfolge sind den Schülergraden immer wieder ein Ansporn.

Als amtierende zweifache Deutsche Meisterin im Traditionellen Taekwondo ist Petra seit vielen Jahren ein Medaillen-Garant. In den letzten zehn Jahren stand sie immer auf dem Treppchen, meistens ganz oben mit zwölf Deutschen Meistertiteln. Insgesamt holte sie in der Zeit unglaubliche 22 Medaillen. Und noch beeindruckender: die letzten vier Jahre hat es keine Frau geschafft, an ihr vorbeizukommen. Vier Doppelsiege in Folge, jeweils im Einzel und im Paar-Wettbewerb, sind ihr einsamer Rekord bei diesen Meisterschaften, bei denen vier Disziplinen bewältigt werden müssen und ein Fehler schon das Aus im Gesamtklassement bedeuten kann. Auch im Allkampf-Jitsu startet Petra seit drei Jahren bei den Bayrischen Landesmeisterschaften. Hier hat sie ebenfalls schon sechs Medaillen, davon dreimal Gold, in ihrer Trophäen-Sammlung und ist amtierende Titelträgerin im Einzel.  Wer nun denkt, Petra Spranger würde sich nach all diesen Erfolgen ausruhen, der irrt. Denn sie hat schon wieder ihr nächstes Ziel vor Augen: derzeit bereitet sich Petra auf die Meisterprüfung im Allkampf-Jitsu vor und will sich auch in diesem Selbstverteidigungs-System den Schwarzen Gürtel erkämpfen.

Petra Spranger ist somit nicht nur durch ihre sportlichen Leistungen, sondern auch als Vorbild insbesondere für die starken Mädchen und Frauen im Verein eine hochverdiente „Sportlerin des Jahres 2019“.

 

 

Kajak-Programm 2020

page1image3857984

Liebe Paddlerinnen und Paddler,

der Jahresplan für 2020 steht .

Nächster Termin:

23. Februar 2020 Training im Hallenbad von 8.00 bis 9.30 Uhr mit anschließendem Paddlerfrühstück

Anmeldung und Info: Tel. 09951/7120 oder per E-Mail an Rudi.Pritzl@gmx.de

Kinderfasching am Faschingssonntag

Hurra, liebe Kinder, freut euch auf den Kinderfasching des TV Landau!

Irina, Linda und ihr Team vom Kindertanzen organisieren eine tolle Faschingsparty. Die Kinder erwarten viele Spiele mit Tanz und Musik sowie Kinderschminken und einen Auftritt der TV-Kindertanzgruppe. Ein lustiger Nachmittag zum Lachen und Toben ist garantiert. Auch Hunger und Durst haben keine Chance.

Also Kinder – auf geht´s zum Kinderfasching des TV Landau.

(Die Begleitung durch ein Elternteil ist Voraussetzung für die Teilnahme)

TV-Jugend erlebte eine tolle Winterfreizeit

Die Jugendlichen und Betreuer des TV Landau in Piesendorf bei Zell am See

 

Am Wochenende vor dem Dreikönigstag rief der Turnverein Landau die Vereinsjugend zur mittlerweile sechsten Winter-Freizeit mit Sport, Spiel und Spaß auf. Aus den verschiedensten Sparten freuten sich 28 Kinder und Jugendliche des TV auf ein spannendes und erlebnisreiches Winter-Wochenende im Salzburger Land. TV-Jugendbeauftragter Andreas Obermeier konnte wieder ein erfahrenes, fünf-köpfiges Betreuer-Team gewinnen und stellte ein interessantes Wintersport- und Gruppenprogramm zusammen.

Am Freitagvormittag ging´s los mit dem Bus in die Berge. Nach der langen Fahrt wurden die Koffer ausgepackt und die Unterkunft, das „Haus Brunhilde“ in Fusch am Fuße des Großglockners mit seinem Unterhaltungs- und Gruppenraum erkundet. Insbesondere Haushund Odin erkannte die Jugendgruppe, die bereits in den letzten Jahren schon zwei Mal zu Gast war, sofort wieder und war ein willkommener Spielkamerad. Beim Spieleabend lernte sich die Gruppe näher kennen. Auch zur Nachtwanderung schloss sich Hund Odin der Truppe als treuer Weggefährte an und geleitete sie sicher durch „sein Revier“.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen ging´s nach Zell am See auf die Skipisten der Schmittenhöhe. Das Wetter war zwar durchwachsen mit Schnee- und Regenschauern, aber auch der stramme und kalte Wind am Gipfel machte den jungen Skifahrern, die sich bereits auf das raue Wetter eingestellt und sich sehr diszipliniert auf der Piste verhalten hatten, nichts aus und es wurde für alle ein sehr schöner Skitag. Die Nicht-Skifahrer kamen ebenso auf ihre Kosten. Sie durften den ganzen Tag im Tauern-Spa Kaprun schwimmen und plantschen. Diverse Rutschen und eine Erlebnis Grotte brachten den Kids Spaß und Action.

Bevor am Sonntag die Heimreise anstand, machte die Gruppe noch Station am Erlebnisberg Naglköpfl bei Piesendorf. Eine 300 Meter lange Snow-Tubing Bahn machte sowohl den Kindern als auch den Betreuern jede Menge Spaß. Bei Kaiserwetter mit herrlichem Sonnenschein und vor traumhafter Bergkulisse des Pinzgaus wurden zum Gruppenfoto noch gemeinsam zwei riesige Schneemänner gebaut und die ein oder andere Schneeball-Schlacht ausgefochten. Auf der Rückfahrt nach Landau kehrte man noch zum gemeinsamen Abendessen in Pietling (Fridolfing) ein. Für die Kinder und Jugendlichen, aber auch für die Betreuer, die Dank der wunderbaren Kameradschaft ihrer Schützlinge wieder einen entspannten Job hatten, ging damit ein unvergesslicher Kurzurlaub zu Ende. Bereits jetzt laufen schon die Planungen für die nächste Sommerfreizeit des TV Landau, die voraussichtlich Anfang August stattfinden wird.

Bericht: Thomas Obermeier

Foto: Andreas Obermeier

Neuer Qi Gong Kurs

Am Mittwoch beginnt ein neuer Qi Gong Kurs des TV Landau. Er wird von Stefanie Walter geleitet. Der Kurs geht über 10 Stundeneinheiten und findet in der Zeit von 8.15 bis 9.15 Uhr im Ballettstudio Bruckmeier statt.

Qi Gong ist eine uralte, heilsame Bewegungsform aus China und bedeutet wörtlich übersetzt: "Arbeiten mit der Lebensenergie". Die harmonisch fließenden Bewegungen im Qi Gong stärken und mobilisieren auf sanfte Weise den ganzen Körper, bringen gestaute Energie wieder zum Fließen und fördern so unsere Gesundheit auf allen Ebenen. Der Kurs ist für jedermann geeignet. Anmeldung wird erbeten unter: Geschäftsstelle TV Landau, Email: verwaltung@tvlandau.de oder Telefon: 09951-9465730 oder Kursleitung 0176/56960753. Zum Kennenlernen kann jeder auch ohne Anmeldung in eine Stunde hineinschnuppern.